Mobile App

ZiplinePark - IoT Lösung für GoPro Verwaltung

Eine nahtlose Lösung, um die rasanten Abenteuer der Besucher eines Seilbahnparks festzuhalten.

Dauer
2 Monate
Team
1 PO, 1 Entwickler
Das projekt

Worum es im Projekt geht.

Ein beliebter Actionpark in Deutschlands nördlichstem Gebirge wollte seine rasante, naturbasierte Aktivität, die das Blut in Wallung bringt, mit einer automatisierten Internet-of-Things-Lösung auf das nächste Level bringen. Die Entwicklung einer digitalen Lösung, die eine nahtlose Registrierung und Aufzeichnung in großem Umfang in einem Gebiet mit sporadischer Netzanbindung ermöglicht, erforderte jedoch einen etwas technischeren Ansatz.

Services

Prototyping
Development

Kunde

NDA

Sektor

Freizeit und Erholung

Space

Mobile

Tech

Figma
Ionic Cordova
der ansatz

Unser Auftrag? Simpel.

Ziel des Projekts

Insgesamt verfolgte das Projekt zwei Hauptziele. Erstens sollte eine Kamera- und Materialverwaltungslösung für die Verwaltung des Kunden geschaffen werden, die die Zuweisung und Aufhebung dieser für neue Benutzer sowie das korrekte Hochladen von Videomaterial so einfach wie möglich macht. Zweitens sollte die Registrierung und Verwendung der GoPro vor Ort für den Benutzer so nahtlos wie möglich sein. Die größte Herausforderung? Eine digitale Lösung zu entwickeln, die sowohl dem Kunden als auch seinen Kunden dient.

Unser Ansatz

Da sich die Verwaltung der Kameraregistrierungen als Zeitfresser erwies, musste ein NFC-Chip implementiert werden, um die Zuweisung einer GoPro für die Kunden des Actionparks so schnell wie möglich zu gestalten. Um das Erlebnis auf die nächste Stufe zu heben, musste der Adrenalinhändler auch die Art und Weise optimieren, wie sein GoPro-Filmmaterial hochgeladen, verwaltet und online verteilt wird.

Projekt Kickoff

Zu Beginn des Projekts erhielt Berlin Bytes die Spezifikationen und konnte sich direkt mit dem Backend des Kunden verbinden, was die Entwicklung der mobilen App und die Verbindung mit diesem Backend sowie mit dem Admin-Dashboard des Kunden vereinfachte. Wir gingen das Projekt in einem Standard-PM-Zyklus an, indem wir die Ergebnisse recherchierten und entwarfen, bevor wir das Endprodukt in Form eines klickbaren Prototyps realisierten. In dieser Phase kam es zu einem technischen Höhepunkt des Projekts, bei dem die Logik des NFC-Chips und die Verbindung zum Backend getestet wurden.

was wir gemacht haben

Wir entwickelten eine vielseitige IoT-Lösung für unseren Kunden und seine Kunden.

Erstens.

Die Entwicklungsaufgabe wurde 2019 mit Ionic Cordova in Angriff genommen. Unser Ergebnis? Eine doppelseitige digitale Lösung, die die Kameraregistrierung vereinfacht und das Parkerlebnis der Kunden verbessert, indem sie die GoPros des Parks mit Internet-of-Things-Funktionen ausstattet. Die Kunden des Actionparks registrieren ihre Kamerasession einfach mit einem schnellen, narrensicheren NFC-Befehl, indem sie ihr Handy in die Nähe der zugewiesenen GoPro bringen.

Zweitens.

Sobald das Herzklopfen und die Action im Freien beginnen, starten und stoppen die Kameras die Aufzeichnung automatisch auf der Grundlage von Standortkontrollpunkten. Ein Live-Feed, der direkt auf die Handys der Kunden gesendet wird, vermittelt ihnen einen Eindruck davon, was genau ihre Kameras aufzeichnen. Sobald die Kunden ihre GoPros zurückgeben, verbinden sich die Geräte wieder mit dem Netzwerk unseres Kunden, wo das Videomaterial automatisch hochgeladen und korrekt an die Registrierungsdaten des jeweiligen Kunden weitergeleitet wird.

das ergebnis

Eine aufregende Fahrt. Ein einfaches Benutzererlebnis.

Das Ergebnis? Eine nahtlose Kameraverwaltungslösung, die den Park für die Kunden des Kunden mit einer leistungsstarken Kameraverwaltungslösung bereichert, die Live-Videoaufzeichnungen in Echtzeit direkt auf ihre Telefone überträgt. Die Innovation spart den Besuchern des Parks Zeit bei der Registrierung und der Verwendung von GoPros, um ihre Aktivitäten festzuhalten, und automatisiert den gesamten Prozess auch für den Kunden vollständig!

Wobei können wir Ihnen helfen?

Martin Röchow
Managing Director
Absenden
Vielen Dank, wir haben Ihre Nachricht erhalten!
Ups! Da ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal!
Weitere Case Studies

Unsere kreative Brillanz:
Eine Auswahl unserer Arbeiten.

Mobile App

Kapsch - eine Smart City App

Webseiten
Mobile App

Karma - Konzept für eine Crowdfunding Webseite